fbpx

Traumasensible Begleitung & Bewegung - eine Fachfortbildung

Januar - Juni 2025

Und das Wunderbare ist, dass wir mit unserem Wissen als Lehrer, Begleiter oder Therapeuten einen großen Beitrag dazu leisten können.

Laut einer Studie klinischer Psychologen der Universität Saarbrücken aus dem Jahre 2020 erleben etwa 70% der Weltbevölkerung im Laufe ihres Lebens ein traumatisches Erlebnis.

Traumatische Erfahrungen gehören zum Leben dazu und sind nicht per se schlecht, denn durch Widerstände entwickeln wir uns. Dennoch hinterlässt jede traumatische Erfahrung Spuren im Körpergedächtnis und kann zu unterschiedlichsten Symptomen, sowie tiefgreifenden Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen führen. Traumatisierte Menschen fühlen sich häufig nicht mehr sicher und verlieren die Verbindung zu ihrem Körper.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Menschen Dir in Deinem Unterricht, Deinem Coaching oder in Deiner Arbeit begegnen, ist relativ groß. Und da braucht es neben einer Portion (Körper)Wissen auch eigene Körpererfahrung, um einen sicheren Erfahrungsraum zu schaffen.

Wenn Du mit Menschen arbeitest und diese traumasensibel begleiten möchtest - dann bist Du genau richtig in unserer Fortbildung.

In dieser Fachfortbildung erforschen wir die komplexen Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Ebenen unseres Seins. Mit viel Praxis bekommst du eine Menge Tools an die Hand, um sowohl deine eigene Entwicklung zu fördern, als auch eine Sensibilität und Sicherheit im Umgang und in der Begleitung mit Traumatisierten in deiner Arbeit zu erlangen.

Unsere Fachfortbildung richtet sich vor allem an:

Yogalehrer*innen/ Bewegungslehrer,
Therapeut*innen und
Menschen in helfenden, sozialen sowie begleitenden Berufen, die sich für den Körper und Bewegung interessieren.

Sie kann aber auch eine Bereicherung für Betroffene sein, die sich tiefer mit dem Thema auseinandersetzen möchten und sich mehr Verständnis für den eigenen Körper wünschen.


Diese Ausbildung ersetzt keine Therapie, kann aber durchaus eine sinnvolle Unterstützung sein. Eine psychische und körperliche Gesundheit ist Voraussetzung für diese Ausbildung.

Die Fachfortbildung


Nach dieser Fortbildung bist du in der Lage:



1. Ein Verständnis für Körper, Trauma und Traumafolgen zu haben

2. Deine Arbeit und Dein Leben traumasensibel zu gestalten

3. Handwerkszeug für den Eigengebrauch und für Deine Begleitung im Gruppen- oder Einzelsetting anzuwenden

Inhalt der Ausbildung:


Modul 1
Achtsamkeit & Körperwahrnehmung - wer oder was ist Körper aus somatischer und yogischer Sicht.

Modul 2
Körperrhythmus und Körperprinzipien - Wie funktioniert und lebt unser Körper?

Modul 3
Nervensystem, Gehirn und Körpersprache. Feinstoffliche Anatomie im Yoga: Chakren, Koshas und Vayus.

Modul 4
Trauma und Körper. Einführung in die traumasensible Begleitung und Bewegung

Modul 5
Ressourcierung und Handwerkszeug in der traumasensiblen Begleitung (Yoga, Faszienarbeit, Ayurveda, Routinen, Naturbegegnung als Präsenzanker)

Wer wir sind:

Nadine Schüder

Mutter, Yogalehrerin, Coach & Studioleitung des Sangha Yoga Ich glaube an die Einzigartigkeit jedes Menschen. Für mich ist unser Leben die Kunst, uns selbst zu finden und immer neue Aspekten hervorzubringen.

Ich möchte dich dabei unterstützen, Verständnis und Vertrauen für dich selbst zu entwickeln, sowie den Zugang zu deinem Herzen zu finden. Du erfährst, wie viel Kraft und Potential in dir steckt - und wie du dich genau so annimmst, wie du bist. Somit lernst du zu dir und deinem Leben ja zu sagen und Widerstände als Wachstumschance zu ergreifen.
Mehr zu Nadine findest Du hier: https://www.nadineschueder.de/

Rabea Klatt

Rabea ist Heilpraktikerin, Yogalehrerin, Ausbilderin und somatische Bewegungstherapeutin. In ihrer Arbeit bringt sie Elemente des Yin Yoga, Qi Gong, Pilates, Feldenkrais, der Faszienarbeit, der somatischen Bewegung und Aspekte der Gestalttherapie, Sensorimotor Psychotherapie, der Formativen Körperpsychotherapie und des Somatic Experiencing zusammen.
Mehr zu Rabea und ihrer Arbeit findest Du hier: https://diegesundheitspraxis.net/

Faire Preise

Was kostet unsere Ausbildung?

Termine für die Ausbildung

Termine für 2025

18. - 19. Januar
15. - 16. Februar
29. - 30. März
03. - 04. Mai
07. - 08. Juni
 
Early Bird bis zum 30.09
950 €


Danach 1.200 €