Deine erste Yogastunde bei uns

 


  • Für eine Probestunde kannst du jederzeit ohne Voranmeldung (außer bei den Morgenklassen) vorbei kommen. Bitte sei etwa 15 Minuten vor Beginn der Yogastunde da. In der Regel öffnet und schließt das Studio 30 Minuten vor bzw. nach Beginn der Yogastunde.

  • Yogastunden finden ab 3 Teilnehmern statt.

  • Kurzfristige Änderungen bei den unterrichtenden Lehrern sind möglich und auf unserer Website bzw. in der App zu sehen. Bitte habe Verständnis dafür.

  • Es übt sich leichter mit leerem Magen, deine letzte Mahlzeit sollte 2-3 Stunden zurück liegen.

  • Trinken sollte während der Stunde vermieden werden. Vor und nach der Yogastunde steht Tee für dich bereit.

  • Bitte informiere den Lehrer/die Lehrerin vorab über körperliche Einschränkungen, Verletzungen, Erkrankungen oder Schwangerschaft. Jeder übt mit einer angemessenen Selbstverantwortung ohne Leistungsdruck.

  • Falls du keine Hilfestellung/Hands on vom Lehrer möchtest, teile es diskret vor der Stunde mit.
 

Yoga Etikette

 
  • In deinem eigenen und gemeinsamen Interesse bitten wir um Pünktlichkeit. Plane genügend Zeit ein für Parkplatzsuche, Umziehen, usw. Kurz vor Beginn der Yogastunde wird die Tür abgeschlossen.

  • Geübt wird barfuß mit sauberen Füßen.

  • Bitte achte auf saubere und bequeme Kleidung. Verzichte auf stark riechende Parfums, Deos oder Lotions.

  • Der Yogaraum ist ein Ort der Ruhe und Einkehr. Für Gespräche, Austausch und nettes Beisammensein steht unsere Sitzecke zur Verfügung.

  • Smartphones bleiben draußen, am besten ausgeschaltet oder im Flugmodus.

  • Ordnung: Bitte halte den Yogaraum ordentlich. Deine Tasche und Klamotten kannst du in der Umkleide ablegen. Teegläser bleiben in der Teeecke

  • Schuhe bleiben draußen. Im Eingangsbereich steht ein Schuhregal.

  • Wir stellen Matten kostenlos zur Verfügung. Bitte reinige die Matte nach der Stunde und lasse sie kurz trocken bevor du sie zusammen rollst.

  • Bitte gehe sorgsam mit dem Yogaequipment um und räume alles ordentlich an den vorgesehenen Platz zurück.

  • Sei achtsam, freundlich und respektvoll dir selbst und allen anderen gegenüber.

  • Sangha Yoga ist ein Ort an dem wir gemeinsam mit- und voneinander Lernen. Es ist kein Ort an dem wir andere Verurteilen oder Bewerten.

  • Übe achtsam und höre auf deinen Körper. Yoga ist kein Wettkampf. Achte auf deine Grenzen und deine Tagesform. Mache Pausen, wenn dein Körper es braucht.